ZUM MITNEHMEN

SIE ERHALTEN DAS FLEICH NACH IHREN WUNSCHEN PORTIONIERT UND VAKUUMVERPACKT...

KOMMEN SIE VORBEI ODER BESTELLEN SIE TELEFONISCH.

Tira de Asado (CH) 20.- per Kg.
Chorizo Criollo 25.- per Kg.
Morcilla 20.- per Kg.
Molleja 22.- per Kg.


Typisch argentinisches Asado
Ein Asado ist eine landestypische Grillmahlzeit. Es wird häufig veranstaltet, und bildet oft die sonntägliche Mahlzeit in der Großfamilie oder im Freundeskreis. Jeder Asador („Grillmeister“) hat seine eigene Art seinen Grill zu bereiten, jedoch ist es immer ein Grillen, das Stunden dauert und ein kleines gesellschaftliches Ereignis.
Die Zutaten bestehen aus allem, was ein Rind, ein Schaf oder Schwein zum Grillen bereitstellen. Die klassischen Zutaten im Raum Buenos Aires sind diverse Fleischsorten wie Matambre (Schweine- oder Kalbsbauch) Tira de Asado (flache Rippe), Rumpsteak (Bife de Chorizo) und Lomo (Lende) sowie Chorizos, Blutwürstchen (Morcillas) und verschiedene Innereien, wie beispielsweise Därme (Chinchulines), Niere (Riñones) oder Bries (Molleja). Der Auswahl der Zutaten sind jedoch keine Grenzen gesetzt. Auf jeden Fall gehört aber zu einem Asado, wie zu jedem Steak nach südamerikanischer Art, die Chimichurri (Sosse). Das oberhalb der Sosse abgesetzte Öl wird vor dem Grillen oder währenddessen auf das Fleisch gegeben. Die pestoartige Grundmasse wird zum Fleisch oder während des Grillens mit Weissbrot gegessen. Verbrauchtes Öl kann in Grenzen nachgefüllt werden. In Patagonien wird statt Rindfleisch meist Lammfleisch verwendet, da dieses dort billiger als Rindfleisch ist. Als Beilagen gibt es meist nur leichte Salate, Weißbrot und Rotwein.