Herr Andres Silvio Ricalde ist der Neue Mieter dieser Räumlichkeiten und hat in diesen ein argentinisches Ladenlokal Comestible,Take–Away und einem kleinem Restaurant mit dem Namen EL Rincón im Kolonialstil am 21. Dezember 2006 neu eröffnet. Er führt dieses Lokal mit seiner Frau. Herr Ricalde’s Familie stammt aus Argentinien und bei seinen diversen Reisen zu seinem Ursprung hat er originale Rezepte aus dem Feuerland bis nach Salta gesammelt, Kontakt zu argentinischen Künstler und Handwerker aufgenommen und ihre Artikel mitgebracht.

Neben argentinischem Premium Angus Beef, Empanadas, Quilmes und den bekannten argentinischen Rot- und Weissweinen, wird das Restaurant mit dem Verkauf von Salz und Pfefferstreuer und handbemalten Mate-Teegefässen aus Kuhhorn, Handtaschen aus argentinischem Kuhfell in Topqualität ergänzt. Auch im Event bereich ist man sehr aktiv und veranstaltet öfters Tango Konzerte.
Diverse typische argentinische Comestible-Produkte wie Alfajores, Factura, Dulce de Leche, Mate und Rindfleisch, bereichern das Sortiment.

Das mit liebe gestaltete „El Rincòn“ im Kolonialstil eingerichtet, wird durch Kerzenlicht und Tangomusik umrahmt.


El Rincón’s Philosophie

Das El Rincón will seinen Gästen „Den guten Geschmack“ näher bringen und einen Beitrag an die gesunde Ernährung leisten.

Im Restaurant werden traditionelle regionale Gerichte neu interpretiert und die argentinische Spitzengastronomie erreicht eine neue Ebene.

Das wachsende Bedürfnis nach gesunder Verpflegung, ohne die gesundheitlichen, negativen und modernen Folgeerscheinungen wie Sodbrennen, Blähungen und eventuellen Folgeerkrankungen, verursacht durch energetisch tote Convenience Produkte, will das El Rincòn durch Frischprodukte abdecken und erobern.

Wo immer möglich greift man beim Einkauf auf Bio-Produkte, integrierte Produktion IP zurück. Die Produkte werden frisch zubereitet.